Augenabstrich (Konjuktivalabstrich)

Wichtig: Bitte beschriften Sie vor der Entnahme die Gefässe

INDIKATION ERREGER-ANFORDERUNG METHODIK

ENTNAHME

GEFÄSSE + TRANSPORT

 

3.1 Akute / chronische Konjunktivitis: Allgemeine Erreger (S. aureus, Streptokokken, Gonokokken * etc.) Kultur

Mit Stieltupfer mehrfach am entzuendeten Bereich entlangstreichen, Tupfer in Transportmedium eintauchen

Duenner Metalltupfer, steril; Lagerung 2-8°C; Transport <24h

 

3.2 Akute / chronische Konjunktivitis: Chlamydia trachomatis ** PCR

Mit hellblauem Stieltupfer mehrfach entzuendeten Bereich abstreichen, in Transporthuelle eingeben

Probe TEC ET hellblauer Tupfer; Lagerung 2-28°C; Transport mehrere Tage

 

3.3 Blaeschenbildende Laesionen, chronische Entzuendung: Viren (Herpes simplex) PCR

Sterilen Tupfer an Blaeschen entlangstreichen, in Roerchen geben, verschliessen

Steriles Roehrchen plus 1ml NaCl; Lagerung 2-8°C; Transport mehrere Tage

 

Anmerkungen

* Bei Gonokokkenverdacht sollte der Abstrich umgehend transportiert und kultiviert werden.

** Aufgrund der Zunahme sexuell uebertragener C. trachomatis Infektionen ist auch mit vermehrten Konjunktivitiden zu rechnen.