Allgemeine Hinweise Ärzte

  1. In der Regel müssen Infektzeichen (Leukozytose , CRP, Procalcitonin, lokale Entzündungszeichen oder Sepsiszeichen ) vorhanden sein
  1. Material so nahe als möglich am vermuteten Ausgangspunkt der Infektion entnehmen
  1. Kontamination mit Normalflora vermeiden (besser Einmalkatheterurin)
  1. Lieber das Primärmaterial selbst (unfixiert!) als Abstriche davon einsenden – ausreichendes Volumen ist entscheidend
  1. Einige Erreger werden nur auf spezielle Anforderung hin gesucht (Beispiele: Tuberkulose, Pilze, Nocardien, Actinomyceten, Chlamydien, Mykoplasmen, Viren)

Hinweise Proben und Untersuchungen

  1. Bitte beschriften Sie das Probengefäss und nicht das Schutzgefäss vor Probenentnahme.
  1. Barcodes der Blutkulturflaschen nicht beschriften oder bekleben; Blutkulturen bei Raumtemperatur lagern.
  1. Liquor bei bakterieller Meningitis schnell untersuchen (Notfall) und bei Wartezeit bei Raumtemperatur lagern.
  1. Alle anderen Materialien bei 2-8°C im Kühlschrank lagern.
  1. Transport so schnell als möglich , die angegebenen Transportzeiten sollten nicht ausgenutzt sondern als maximal betrachtet werden.
  1. Bei Unklarheiten bitte in der Mikrobiologie nachfragen Tel: 02921-342444